Aktuelles

News-ID: 6328 Sonntag, 15. April 2018, ca. 05:30 Uhr
BAB 2 bei Braunschweig / Niedersachsen
Augenzeugen: „Plötzlich war da diese schwarze Wand“ / Feuerwehr: “Sind Ersthelfern sehr dankbar“

Schwerer Unfall auf der BAB 2 am Sonntagmorgen: Gegen 05:30 Uhr war offenbar ein ukrainischer Kleinbus in Höhe der Abfahrt Braunschweig Nord  auf einen sogenannten Aufpralldämpfer gefahren, danach umgekippt und quer zur Fahrbahn auf der Seite zum Liegen gekommen. Weitere Autofahrer erkannten das unbeleuchtete Hindernis zu spät und rasten in die Unfallstelle. In dem Kleinbus wurden acht Personen verletzt.

Weiterlesen
News-ID: 6327 Samstag, 14. April 2018, ca. 11:00 Uhr
Soltau & Dorfmark / Niedersachsen
 

Sintflutartige Regenfälle haben in der Nacht zu Samstag dem Heidekreis schwer zugesetzt. Während in der Nacht die ersten Keller leergepumpt werden mussten, macht seit den frühen Morgenstunden der rasch steigende Pegel der „Böhme“ den Einsatzkräften vor Ort zu schaffen. Tieferliegende Wohngebiete werden derzeit mit Sandsäcken verstärkt, in der Kreisstadt Soltau ist der Pegel erstmals seit dem Jahr 2002 auf einen besorgniserregenden Wert gestiegen.

Weiterlesen
News-ID: 6326 Donnerstag, 12. April 2018, ca. 17:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
 

Nichts rollt mehr in der Innenstadt. Fahrzeuge sehen Stoßstange an Stoßstange und quälen sich durch die Verkehrsadern der Landeshauptstadt. Grund ist der eintägige Warnstreik der öffentlichen Verkehrsmittel in Hannover.

Weiterlesen
News-ID: 6325 Donnerstag, 12. April 2018, ca. 10:00 Uhr
BAB2 bei AS Hannover-Bothfeld in Richtung Berlin / Niedersachsen
Situation dauert mindestens bis in die Mittagsstunden / Möglicherweise Fahrbahnerneuerung notwendig

Ausgerechnet heute, am Tag des ganzstätigen Warnstreiks im öffentlichen Nachverkehr in Hannover, hat es heute Morgen auf der Autobahn 2 an der AS Hannover-Bothfeld einen kleinen Unfall mit großer Wirkung gegeben. Ein 70-Tonnen Autokran hat aus bisher unbekannter Ursache vorne links eines Reifenplatzer erlitten, dabei ist die Hydraulikleitung gerissen und ca. 600 Liter Hydraulikflüssigkeit ausgelaufen.

Weiterlesen
News-ID: 6324 Mittwoch, 11. April 2018, ca. 11:00 Uhr
Adendorf / Landkreis Lüneburg / Niedersachsen
 

Nach dem im Fall der "Göhrde-Morde" am Montag speziell ausgebildete Spürhunde aus Kroatien auf dem ehemaligen Grundstück des verstorbenen Tatverdächtigen Kurt-Werner Wichmann in Adendorf (Landkreis Lüneburg) nach Hinweisen auf mögliche weitere Verbrechen gesucht haben, finden heute auf dem Grundstück diverse Ausgrabungen statt. Die kroatischen Spürhunde sind  auf das Aufspüren von verwesten Knochen und sterblichen Überresten abgerichtet. Nach ersten Angaben der Polizei wurden heute interessante Entdeckungen gemacht, die aber aus ermittlungstaktischen Gründen nicht näher spezifiziert werden können.

Weiterlesen
Erste Seite Vorherige Seite von 10 Nächste Seite Letzte Seite

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage

Das aktuelle Wetter in Hannover - Mitte
Alles zum Wetter in Deutschland