Aktuelles

News-ID: 5515 Samstag, 18. Oktober 2014, ca. 20:00 Uhr
Hannover-Linden / Niedersachsen
 

Mit einem Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz müssen drei Männer und zwei Frauen im Alter 25 bis 29 Jahren rechnen. Gegen 20 Uhr waren die „Besetzter“ gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus in Dieckbornstraße eingedrungen. Anwohner wurden durch laute Musik und Böller auf das Geschehen aufmerksam und verständigten die Polizei.

Weiterlesen
News-ID: 5514 Freitag, 17. Oktober 2014, ca. 08:30 Uhr
Hannover / Niedersachsen
 

Heute begann am Landgericht Hannover der Auftakt zu einem Prozess bei dem zwei Brüder, 31 Jahre und 34 Jahre, angeklagt werden in der Zeit von März 2010 bis September 2012 Frauen aus Bulgarien nach Deutschland gelockt und verschleppt, sowie diese zur Prostitution gezwungen haben. Der 31-Jährige soll zudem eine der Frauen mehrfach vergewaltigt haben. Beide sind unter anderem wegen Menschenhandels angeklagt und schweigen bisher zu den Vorwürfen.

Weiterlesen
News-ID: 5513 Donnerstag, 16. Oktober 2014, ca. 00:05 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Gestrandete Reisende werden in Gruppen gesammelt – und auf Taxis verteilt

Fast alle hatten es mitbekommen: Die Lokführer streiken und legen damit fast den kompletten Bahnverkehr lahm. Am Bahnhof in Hannover herrscht selbst für die Nacht eine ungewöhnliche Ruhe: Die Bahnsteige sind menschenleer. Kaum jemand hat seine Reise überhaupt erst angetreten.

Weiterlesen
News-ID: 5512 Dienstag, 14. Oktober 2014, ca. 12:30 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Regierung Erdogan sei kurdenfeindlich und verstoße gegen Pressefreiheit / verhaftete Journalisten seit gestern wieder frei

Vor dem türkischen Generalkonsulat am Klagesmarkt in Hannover haben sich am Mittag rund 50 Demonstranten versammelt, um erneut auf die Lage in den umkämpften Gebieten in Nordsyrien aufmerksam zu machen. Die Menschrechtsorganisation „Gesellschaft für bedrohte Völker“ fordert Hilfe für kurdische Kämpfer in Nordsyrien durch Deutschland. Die Lage im von IS belagerten Kobane sei nach wie vor dramatisch.

Weiterlesen
News-ID: 5511 Sonntag, 12. Oktober 2014, ca. 09:30 Uhr
Harxbüttel bei Braunschweig / Niedersachsen
Heizöl läuft aus – Löschwasser muss aufgefangen werden

Aufwendiger Löscheinsatz für die Feuerwehren in Braunschweig: Beim Eintreffen der ersten Löschkräfte stand der Stall eines Reiterhofes in Vollbrand. Nur durch einen massiven Löscheinsatz konnte ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Pferdestall verhindert und so rechtzeitig alle Pferde gerettet werden. Weiter wurden die Löscharbeiten durch ein leckgeschlagenen Heizöltank, sowie zahlreiche PKW-Reifen in der brennenden Scheune  erschwert.

Weiterlesen
Erste Seite Vorherige Seite von 16 Nächste Seite Letzte Seite

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage

Das aktuelle Wetter in Hannover - Mitte
Alles zum Wetter in Deutschland