Aktuelles

News-ID: 6333 Freitag, 20. April 2018, ca. 12:45 Uhr
Hannover / Niedersachsen
 

Ein Paddler hat heute Mittag auf der Leine nahe der Döhrener Wolle eine leblose Person entdeckt und sofort die Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die im Wasser treibende Person konnte von der Feuerwehr aber nur noch tot aus dem  Wasser geborgen werden. Zur Identität, ob Mann oder Frau, sowie Alter konnten bisher keine Angaben seitens der Polizei gemacht werden.

Weiterlesen
News-ID: 6332 Freitag, 20. April 2018, ca. 06:11 Uhr
Gehrden / Region Hannover / Niedersachsen
 

Nach dem sich der gestrige Tag schon wie ein Sommertag angefühlt hat, geht es heute weiter. Mit einem herrlichen Sonnenaufgang bei Gehrden im Calenberger Land kündigt sich zum Wochenende ein Sommertag mit Spitzenwerten von 28 Grad an..

Weiterlesen
News-ID: 6331 Donnerstag, 19. April 2018, ca. 19:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
 

Normalerweise ist der April wettermäßig ziemlich durchwachsen. Bis auf ein paar unerfreuliche Tage, zeigt er sich bisher von seiner freundlichen Seite und erreichte heute seinen Höhepunkt bei strahlendem Sonnenwetter und sommerlichen Temperaturen um die 25 Grad. Das nutzen viele Hannoveraner um sich in den Biergärten, Eisdielen und noch sonnigen Plätzen in Parks und Gärten der Landeshauptstadt zu treffen und sich am Eis oder einem Kaltgetränk zu erfreuen.

Weiterlesen
News-ID: 6330 Mittwoch, 18. April 2018, ca. 08:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Verdächtige Bordellbetreiberin wird abgeführt / Prostituierte werden ebenfalls zur Vernehmung in Gewahrsam genommen

Es ist laut eigenen Angaben der Bundespolizei die größte durchgeführte Razzia seit ihrem Bestehen. Mit Beteiligung der GSG 9 und andere Eliteeinheiten werden seit heute Morgen verschiedene Bordelle und Wohnungen in ganz Deutschland untersucht, die unter dem Verdacht stehen Frauen aus Thailand gegen ihren Willen zur Zwangsprostitution zu beherbergen und diese auch illegal nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Auch in Hannover-Anderten wurde ein Mehrfamilienhaus von der Bundespolizei durchsucht bei dem es sich um ein illegales Bordell halten soll.

Weiterlesen
News-ID: 6329 Dienstag, 17. April 2018, ca. 12:00 Uhr
Hornbosteler Hutweide / Landkreis Celle / Niedersachsen
 

Offenbar ist wieder ein Heckrindkalb auf der Hornbosteler Hutweide von einem Wolf gerissen und getötet worden. Der Landwirt entdeckte heute das tote gerissene Kalb auf der Weide und informierte das zuständige Wolfsbüro des NLWKN, um das Kadaver dahin untersuchen zulassen. Das Kalb ist jedenfalls grausam zugerichtet worden, was wohl auf einen Wolf zurück schließen lässt.

Weiterlesen
Erste Seite Vorherige Seite von 10 Nächste Seite Letzte Seite

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage

Das aktuelle Wetter in Hannover - Mitte
Alles zum Wetter in Deutschland