Aktuelles

News-ID: 5287 Mittwoch, 16. April 2014, ca. 12:45 Uhr
BAB2 bei Bad Nenndorf / Niedersachsen
Rettungshubschrauber und Kran der Feuerwehr Hannover im Einsatz – schwierige Bergung

Auf der A2 zwischen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld kämpften die Retter heute über eine Stunde um das Leben eines LKW-Fahrers. Dieser war gegen 12:45 in das Heck eines vorrausfahrenden Kollegen gekracht. Die Fahrerkabine ist durch die Wucht des Aufpralls jedoch dermaßen zusammengequetscht, dass der Fahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlag.

Weiterlesen
News-ID: 5286 Dienstag, 15. April 2014, ca. 10:30 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Obduktion angeordnet - Ergebnis steht noch aus
Bild

Laut verschiedenen Medienberichten soll eine Flüchtlingsmutter aus Ghana mit ihrem schwer kranken Säugling am letzten Donnerstagvormittag abgewiesen worden sein, weil sie keinen Krankenschein zur Behandlung vorlegen konnte. Diesen müssen Flüchtlinge vor ärztlichen Behandlungen beantragen. Für Notfälle  gilt diese Regelung allerdings nicht laut Flüchtlingsrat.

Weiterlesen
News-ID: 5285 Dienstag, 15. April 2014, ca. 06:30 Uhr
A2 zwischen Hämelerwald und Lehrte-Ost / Niedersachsen
Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

Erneut hat auf der A2 die Dauerbaustelle bei zwischen Hämlerwald und Lehrte-Ost ein schwerer  LKW-Unfall stattgefunden. Ein polnischer Autotransporter, beladen mit drei PKW, rast ungebremst auf einen anderen Sattelzug. Fahrer und Beifahrer des Autotransporters werden mit lebensgefährlichen Verletzungen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Weiterlesen
News-ID: 5284 Montag, 14. April 2014, ca. 22:30 Uhr
Hannover / Niedersachsen
LKW-Fahrer wird schwerverletzt eingeklemmt – ein Fahrgast und Stadtbahnfahrer werden leicht verletzt – 600.000 Euro Schaden

Auf der Buchholzer Straße in Hannover kam es am Abend zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte ein LKW-Fahrer (54 Jahre) seinen mit Koksstaub beladenen 40-Tonner in Höhe der Auffahrt zum Messeschnellweg wenden – was an dieser Stelle verboten ist, da dort die Stadtbahn verkehrt. Offenbar übersah er die Bahn, die ebenfalls stadteinwärts unterwegs war und rammte sie mit solch einer Wucht, dass sie komplett aus ihren Gleisen gedrückt wurde.

Weiterlesen
News-ID: 5283 Sonntag, 13. April 2014, ca. 19:30 Uhr
Gifhorn / Niedersachsen
Zwei Schwerverletzte mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen - Bio-Ethanol verwendet

Tragischer Unfall zum Beginn der Grill-Saison: Am Sonntagabend kam auf der Terrasse eines Einfamilienhauses in Gifhorn eine 73-jährige Frau durch die Folgen einer Verpuffung ums Leben. Ihr Sohn (47) und dessen 31-jährige Lebensgefährtin mussten mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in Krankenhäuser geflogen werden. Der Vater des 47-Jährigen erlitt leichte Verletzungen.

Weiterlesen
Erste Seite Vorherige Seite von 17 Nächste Seite Letzte Seite

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage

Das aktuelle Wetter in Hannover - Mitte
Alles zum Wetter in Deutschland